Evangelische Kirchengemeinde Menden - Willkommen

Aktuelles | Gottesdienste | Wochenveranstaltungen |


Wort zum Sonntag

Hunger oder die Sehnsucht nach mehr

Liebe Leserinnen und Leser,
Bärbel Vane
Bärbel Vane - Prädikantin in der
Evangelischen Kirchengemeinde Menden
satt sein und trotzdem Hunger haben. Klingt zunächst paradox. Und doch ist da ein Hunger, ich nenne ihn mal eine Sehnsucht, nach mehr. Dieser Hunger lässt sich jedoch von keinem noch so kulinarischen oder "luxuriösen" Menu stillen. Wir konsumieren und werden doch nicht satt.

Wenn wir nach Liebe und Anerkennung hungern, helfen weder Designerschuhe, schicke Autos noch leckere Schokolade.
Obwohl Schokolade ja sprichwörtlich glücklich machen soll!?
 
Im ersten  Moment hat man vielleicht das Gefühl satt und glücklich zu sein, aber schon bald stellt sich wieder eine Sehnsucht ein und verlangt nach mehr!

Es ist unsere Seele die hungert:
Nach Zuwendung, Anerkennung und Liebe.
Gefühle zeigen zu können, sich so geben zu können wie man wirklich ist,
mit Stärken und Schwächen.

All das können wir, im Alltag und im Berufsleben, wenn überhaupt, in nur ganz kleinen homöopathischen Dosen konsumieren.
Und das reicht unserer Seele nicht aus. 
Sie hungert nach mehr.

Oft erkennen wir erst nach vielem ausprobieren, dass wir eigentlich nach GOTT hungern!

Denn wirklich satt werden wir nur, wenn Gott unseren Seelenhunger stillt:
Mit bedingungslose Liebe und einem Angenommensein - inklusive all unserer
Stärken und Schwächen.
Bei GOTT sollen und können wir uns so geben wie wir sind.
ER bewertet uns nicht nach unseren Leistungen.
IHM ist es egal, ob wir Straßen reinigen oder als Chirurgen Leben retten.

Das Allerbeste jedoch bietet uns GOTT zum Schluss.
Ein Lebensmittel, dass nur ER uns geben kann:
Das ewige Leben nach dem Tod.

Haben Sie auch Hunger nach mehr?
Dann lassen Sie sich stärken von dem, der uns geschaffen hat.
Nur GOTT allein kennt uns wirklich in- und auswendig und weiß was wir zum Leben brauchen. Im Hier und Heute und in seiner Ewigkeit.
Wir sind alle eingeladen - ohne Ausnahme.
Und es liegt nun an uns, ob wir seiner Einladung folgen.

Ihre Bärbel Vane
Prädikantin in der Evangelischen Kirchengemeinde Menden


Link-Pfeil Aktuelles aus unserer Gemeinde
Link-Pfeil Archiv 2013 Geistliches Wort
Link-Pfeil Archiv 2012 Geistliches Wort
Link-Pfeil Archiv 2011 Geistliches Wort
Link-Pfeil Archiv 2010 Geistliches Wort