Stiftungsfest 2013


Heitere Töne für die Kirchenmusik

20.01.2013 © Westfalenpost Heitere Töne für die Kirchenmusik
Das Quartett Classic Brass Ruhr begeisterte beim Konzert in der Heilig-Geist-Kirche.
Foto: © Martina Dinslage - Westfalenpost

Menden. Die Freunde der Kirchenmusik waren herzlich eingeladen. Und die Freude über die Musik in der Kirche war riesengroß. Das Blechbläserquartett Classic Brass Ruhr begeisterte das Publikum in der sehr gut besuchten evangelischen Heilig-Geist-Kirche. Nicht todernst, sondern augenzwinkernd heiter auf musikalisch hohem Niveau. Und dann auch noch für den guten Zweck. Denn das Konzert war Teil eins des Stiftungsfestes für die Stiftung Kirchenmusik. Teil zwei stellte dann der Empfang im benachbarten Bodelschwinghhaus dar.

Verbundenheit wird demonstriert

Wie viel am Ende an Geld für das Kapital der Stiftung bei der Kollekte und später bei einem Quiz zusammen gekommen ist, stand gestern Abend noch nicht fest. Doch zufriedene Gesichert gab es allemal: „Es zählt auch nicht nur die bare Münze allein“, so Pfarrerin Dorothea Goudefroy. „Sondern viel mehr noch, dass Menschen ihre Verbundenheit zur Kirchenmusik zeigen.“

Das war gestern Abend so bei den beiden gut besuchten Teilen des Stiftungsfests. Das merken die Initiatoren aber auch über das Jahr hinweg. Die 25.000-Euro-Grenze an Stiftungskapital ist gestern Abend eventuell übersprungen worden. Das ist noch weit weg von dem Ziel 500.000 Euro. Und die 1500 Euro, die die Mendener Bank in den ersten fünf Jahren jährlich beisteuert, sind ein dickes Pfund dabei. Aber darüber hinaus gibt es auch die Mendener, die Monat für Monat treu ihre 20 oder 30 Euro überweisen und damit ein Zeichen setzen, wie wichtig ihnen der Fortbestand der Kirchenmusik in Menden ist. Oder es kommen auch größere Einmal-Beträge.

Das so zusammengetragene Kapital wird aber nicht sofort für die Kirchenmusik ausgegeben. Das Prinzip einer jeden Stiftung sieht vielmehr vor, dass nur die Zinserträge verwendet werden, so aber dank des Kapitals eine dauerhafte Unterstützung möglich ist. So muss auch keine aktuelle Not in der Mendener Kirchengemeinde gelindert werden, vielmehr soll die Zukunft der evangelischen Kirchenmusik gesichert werden.

Und dazu werden immer wieder kreative Aktionen nötig sein. Dass die evangelische Kirchengemeinde dazu fähig ist, stellte sie gestern Abend wieder unter Beweis. Nachdem vergangenes Jahr ein Haus-Konzert zu gewinnen war, gab es diesmal ein Quiz rund um Musik, das Pfarrer Frank Fiedler organisiert hatte. Das Besondere dabei: Wer antworten wollte, musste erst 5 Euro in das neue große Stitungssparschwein werfen (WP berichtete). Für den guten Zweck wurde das gerne getan.
© 2013 Michel Koch - Westfalenpost Menden


Stiftungsfest 2013 - Festliche Bläsermusik für die Stiftung Kirchenmusik

Classic Brass Ruhr konzertiert in Heilig-Geist

Classic Brass Ruhr konzertiert in Heilig-Geist

Das Blechbläserensemble Classic Brass Ruhr präsentiert festliche Bläsermusik:
Sonntag, 20. Januar 2013 um 17:00 Uhr in der Heilig-Geist- Kirche

Am Sonntag, 20. Januar findet in Menden zum vierten mal das Fest der Stiftung Kirchenmusik statt. Es beginnt um 17:00 Uhr in der Heilig-Geist- Kirche mit einem kammermusikalischen Highlight: Das Link-Pfeil Blechbläserensemble Classic Brass Ruhr präsentiert in einem abwechslungsreichen Programm festliche Bläsermusik von der Renaissancezeit bis zum Swing. Classic Brass Ruhr, dieses Blechbläserquartett steht seit Jahren für hervorragende Musik aus dem Ruhrgebiet.

Die Musiker um den Trompeter Jörg Segtrop schaffen es immer wieder, ihr Publikum zu begeistern. Mit dem flexiblen Klang von zwei Trompeten und zwei Posaunen wird auch eine große Kirche akustisch voll ausgefüllt. So können sich die Zuhörer von kunstvollen Tanzsätzen aus dem 16. Jahrhundert und frühen Sonaten im Übergang zum Barock von Gabrieli ein Bild von der Musik der Renaissance machen. Mit einer sehr anspruchsvollen Bearbeitung einer dreisätzigen Suite von Henry Purcell wird der Hochbarock mit seiner klanglichen Pracht gebührend wiedergegeben. Die Romantik mit ihren besonderen schwelgerischen Klängen ist vertreten mit Bruckners Gebetsruf und folgendem Halleluja.

Im Programm von Classic Brass Ruhr ist für alle Zuhörer etwas dabei. Bei den Interpreten gilt die Maxime der qualitativ hochwertigen Wiedergabe und stilistisch sicheren Interpretation der Werke. Dieses haben sie bereits in vielen Konzerten – national und international – unter Beweis gestellt. Dem Konzert schließt sich im Gemeindehaus ein Empfang mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm an. Für die Bewirtung sorgt die Evangelische Kantorei Menden.

Alle Freunde der Musik sind herzlich zu diesem Fest eingeladen. Die Stiftung Kirchenmusik bittet mit dieser Veranstaltung auch um Unterstützung für die Zukunft der Kirchenmusik.


Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 |


nach oben